Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

29.08.2006 - Rauchmelder verhindert Wohnungsbrand

Das wichtigste in Kürze:

 

 Einsatzbeginn Dienstag, 29.08.2006  -  23:40 Uhr
 Einsatzort Hemmendorf, In der Meisterei 6
 Einsatzkräfte Ortsfeuerwehr Hemmendorf in Stärke 1/15, Stützpunktfeuerwehr Oldendorf in Stärke 1/18, Polizeistreife aus Bad Münder, RTW der DRK - Rettungswache Hemmendorf
 Einsatzstichwort Feueralarm
 Lagemeldung der ersten Kräfte Entstehungsbrand in Küche, starke Rauchentwicklung
 Lagemeldung des Einsatzleiters 1 C-Rohr, Kübelspritze und Hochleistungslüfter im Einsatz.
 Verletzte Personen keine
 Sachschaden (laut Polizei) etwa 25.000 €
 Einsatzende Mittwoch, den 30.08.06 um 00:45 Uhr
 Sonstiges

 

In der Nacht vom 29. zum 30. August wurde die Ortsfeuerwehr Hemmendorf und die Stützpunktfeuerwehr Oldendorf nach Hemmendorf in der Meisterei gerufen. Der Sohn der Anwohner bemerkte auf dem Flur des bäuerlichen Anwesens einen Brandgeruch, gleichzeitig schlug der im Flur installierte Rauchmelder Alarm. In der Küche war im Bereich des Herdes ein Feuer ausgebrochen. Durch die sich in der Umgebung des Küchenherdes in Brand geratenen Kunststoffgegenstände entstand eine große Rauchentwicklung. Während die Eltern über Notruf die Feuerwehr alarmierten, führte der erwachsene Sohn einen erfolgreichen Löschversuch durch. Es gelang ihm den Brand soweit einzudämmen, daß die nach kurzer Zeit eintreffenden Feuerwehrkräfte unter Einsatzleitung von Rolf Schmidt das Feuer rasch endgültig ablöschen konnten.

Insgesamt waren an dem Einsatz 37 Feuerwehrmänner und -frauen beteiligt, von denen 10 als Atemschutzgeräteträger im Einsatz waren. Der an der Einsatzstelle anwesende Gemeindebrandmeister Erwin Hennemann betonte noch an der Einsatzstelle, dass es sich wieder einmal gezeigt hat, wie wichtig die Installation von Rauchmeldern in der Wohnung ist.

 

 a.jpg b.jpg
Der Entstehungsbrand konnte... ...sehr schnell gelöscht werden


  Text und Fotos: Michael Lang, GemPW Salzhemmendorf