Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

16.08.2004 - Einsatz der Höhenrettungsgruppe

Das wichtigste in Kürze:

 

Einsatzbeginn Montag, 16. August 2004  -  16:13 Uhr
Einsatzort Salzhemmendorf Kanstein
Einsatzkräfte Höhenrettungsgruppe FF Oldendorf mit 1/8 und FF Salzhemmendorf mit 1/18, RTW Hemmendorf
Einsatzstichwort Rettung eines verunfallten Kletterers
Lagemeldung der ersten Kräfte -
Lagemeldung des Einsatzleiters -
Verletzte Personen Ein Verletzter
Sachschaden (laut Polizei) -
Einsatzende 17:40 Uhr
Sonstiges -

 

Am Montag um 16.13 Uhr wurde die Feuerwehr Oldendorf zu einem Höhenrettungseinsatz in den Kanstein Salzhemmendorf oberhalb des Steinbruches alarmiert. Die Feuerwehr Salzhemmendorf wurde zusätzlich zur Unterstützung alarmiert.

 

Ein 30 jähriger Hamburger war mit zwei Bekannten in einen Kletterfelsen zwischen dem Salzhemmendorfer Steinbruch und Levedagsen eingestiegen. Aus bislang ungeklärter Ursache rutschte der 30jährige in einer Höhe von ca. 3 Metern ab und stürtzte zu Boden. Bei diesem Sturz zog er sich eine Beinfraktur zu. Die zur Hilfe gerufene Besatzung des RTW Hemmendorf übernahm die Erstversorgung des Verletzten. Aufgrund des sehr unwegsamen Geländes war ihnen ein Abtransport des Verletzten jedoch nicht möglich. Rettungsassistent Michael Abend ließ daraufhin die Feuerwehr zu Unterstützung alarmieren.

 

Zunächst wurde die Höhenrettungsgruppe der FF Oldendorf alarmiert. Da nicht bekannt war, wieviele Kräfte bei der Rettung benötigt werden, wurde gleichzeitig die Feuerwehr Salzhemmendorf zum Einsatz gerufen. Die Feuerwehr Salzhemmendorf traf wenige Minuten nach dem Alarm am Einsatzort ein. Nachdem auch die Höhenrettungsgruppe vor Ort war, wurde gemeinsam der Abtransport des Verletzten mittels einer Trage vorbereitet und durchgeführt. Die Sicherung der Trage und der Feuerwehrleute erfolgte mit Leinen durch die Höhenrettungsgruppe.

 

Der Verletzte wurde nach ca. 500 Metern am RTW an den Rettungsdienst übergeben.

 

Rettung Rettung
Rettung aus dem... ...bergigen Gelände
Rettung Rettung
Umsetzen auf die RTW-Trage... ...und Transport in den RTW

 

Text und Fotos: Thomas Hölscher, GemPW Salzhemmendorf