Schriftgrad:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Facebook
YouTube
Niedersachsen vernetzt
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

18.11.2004 - Verkehrsunfall in Bad Münder

Das wichtigste in Kürze:

 

Einsatzbeginn Donnerstag, 18. November 2004  -  00:18 Uhr
Einsatzort B 442 Höhe Deisterbahnhof
Einsatzkräfte FF Bad Münder mit 1/23; NEF Bad Münder, RTW Bad Münder und Hameln
Einsatzstichwort VU mit eingeklemmter Person
Lagemeldung der ersten Kräfte Keine Person eingeklemmt
Lagemeldung des Einsatzleiters Verletzte Personen dem RD übergeben
Verletzte Personen 2 leicht Verletzte
Sachschaden (laut Polizei) nicht ermittelt
Einsatzende -
Sonstiges -

 

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ereignete sich auf der B442 / Höhe Bahnunterführung Deisterbahnhof ein schwerer Verkehrsunfall.Ein aus Richtung Hachmühlen kommender britischer Kleinbus touchierte vermutlich vor der Eisenbahnbrücke den rechten Bordstein und kam beim Gegenlenken auf die Gegenfahrbahn. Dabei kam es zu einem Zusammenstoss mit einem entgegenkommenden Kleintransporter.

Zwei Personen wurden leicht verletzt vom Rettungswagen und Notarzt aus Bad Münder versorgt und ins Krankenhaus Springe transportiert. Da zunächst von einer eigeklemmten Person die Rede war wurde die Feuerwehr Bad Münder ebenfalls alarmiert, musste jedoch nur noch ausgelaufene Flüssigkeiten abstreuen.

Ortswehren: Bad Münder
Fahrzeuge: RW1, TLF 16/25, LF 16, ELW1, GW-N Einsatzkräfte Feuerwehr: 24
sonstiges: NEF Bad Münder, RTW Bad Münder, RTW Hameln, Polizei

 

Transporter Transporter
Der Kleintransporter und... ...der Kleinbus sind...
Transporter
...erheblich zerstört

 

 Text und Fotos: Marko Klose, StPW Bad Münder