Schriftgrad:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Facebook
YouTube
Niedersachsen vernetzt
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

06.05.2003 - Straßenreinigung nach VU

Das wichtigste in Kürze:

 

 Einsatzbeginn Dienstag, 06. Mai 2003  -  hh:mm Uhr
 Einsatzort K74 Höhe Ortschaft Böbber
 Einsatzkräfte FF Bad Münder mit 1/8: TLF 16/25, RW1
 Einsatzstichwort VU klemmt
 Lagemeldung der ersten Kräfte Person nicht eingeklemmt, an RD übergeben
 Lagemeldung des Einsatzleiters  
 Verletzte Personen 1 Schwerverletzte
 Sachschaden (laut Polizei) nicht ermittelt
 Einsatzende  
 Sonstiges  

 

Am 06.05.2003 ereignete sich auf der K74 auf Höhe der Ortschaft Böbber ein schwerer Verkehrsunfall. Eine Frau (30) aus Böbber fuhr mit ihrem Ford Ka aus Richtung Nettelrede kommend frontal gegen einen Baum. Zwei Mitarbeiter des Straßenbauamtes, die zufällig an der Unfallstelle vorbeikamen, versorgten die schwer Verletzte bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, anschließend wurde die Frau mit dem Rettungshubschrauber Christoph 4 in die Medizinische Hochschule Hannover geflogen.

Die Kameraden der FF Bad Münder, die mit dem Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 und dem Rüstwagen RW 1, sowie neun Kameraden angerückt war um die (zuerst gemeldete) eingeklemmte Fahrerin zu befreien, stellten den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher und halfen bei den Aufräumarbeiten.

 

a.jpg b.jpg
Der Ford Ka hat den Baum... ..präzise in der Mitte getroffen.
   
c.jpg d.jpg
... RTH Christoph 4 bei der Landung


Text und Fotos: Marko Klose, PW FF Bad Münder  -  Foto (1): Lars Kölle