Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Service

 

schornsteinfeger_150.jpg Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks - Der Schornsteinfeger: Ihr Sicherheits-, Umwelt- und Energieexperte! Finden Sie hier Ihren zuständigen Bezirksschornsteinfeger ...
tuis_150.jpg TUIS - Die Hotline zum Know-how! TUIS Transport-Unfall-Informations und Hilfeleistungssystem Unfälle lassen sich nicht völlig ausschließen. Dann ist qualifizierte Hilfe gefordert. Zum Beispiel von TUIS, dem Transport-Unfall-Informations- und Hilfeleistungssystem der deutschen chemischen Industrie. Seit 1982 leistet TUIS, an dem rund 130 deutsche Chemieunternehmen beteiligt sind, mit seinen Werkfeuerwehren und Experten bei Unfällen mit chemischen Produkten schnelle, sachgerechte und unbürokratische Hilfe. Rund um die Uhr im Dienst - Die TUIS-Notrufzentralen ! ...
ericards_150.jpg Ericards - Gefahrgutinformationen - Die CEFIC-"Emergency Response Intervention Cards" (ERI-Cards) geben der Feuerwehr Hinweise über erste Einsatzmassnahmen, wenn sie beim Eintreffen am Ereignisort eines Gefahrgutunfalls keine zuverlässigen stoffspezifischen Informationen zur Verfügung haben.
warnung_150.jpg Wetterwarnungen - Übersicht - Auf der neu gestalteten Seite "Wettergefahren" versucht der DWD, den Anforderungen der neuesten Internettechnologie sowie ganz speziell der gesetzlich geforderten Barrierefreiheit gerecht zu werden.
warnung_150.jpg Wetterwarnungen - Landkreis Hameln-Pyrmont - Hinweise auf Wettergefahren für den Landkreis Hameln-Pyrmont.
waldbrand_150.jpg Waldbrandgefahrenindex - Während der Waldbrandsaison stellt der DWD täglich aktualisierte Waldbrandgefahrenprognosen für Deutschland bereit.
grasland_150.jpg Grasland-Feuerindex (GLFI) - Der GLFI beschreibt die Feuergefährdung offenen, nicht abgeschatteten Geländes mit abgestorbener Wildgrasauflage ohne grünen Unterwuchs. Hilfsweise kann der GLFI auch angewandt werden auf gelbreife Getreidefelder bzw. Stoppelfelder. Die Berechnungen werden nur während der Feuersaison aktualisiert.
dsc_0260_150.jpg Überregionaler Hochwassermeldedienst - Wie entstehen Hochwasser und wer informiert darüber? Hochwasser entstehen aus unterschiedlichen Gründen. Häufig treten sie im Frühjahr bei steigenden Temperaturen, einsetzender Schneeschmelze (z.B. im Harz) und zeitgleichen Niederschlägen auf. Starke Niederschläge (teilweise mehr als 100 mm pro Tag) können allerdings zu jeder Jahreszeit - wie etwa im Juli 2002 oder im Oktober/ November 1998 - Hochwasser ver- ursachen. Diese Niederschläge treten teilweise regional stark begrenzt auf, so dass die Wasser- stände kleiner Flüsse ...
pegel-wehrbergen_150.jpg Weserpegel - Hameln/Wehrbergen - Wasserstände - ausgewählte Pegel an Bundeswasserstraßen Suchen Sie nach Informationen zu regionalen Wasserständen? Hier finden Sie sie - aufgeschlüsselt nach Datum. Verlaufsdiagramme und Referenzwerte bieten Ihnen einen Rahmen für die Beurteilung der aktuellen Lage.
pegel-bad-pyrmont_150.jpg Emmerpegel - Bad Pyrmont - Für eine realistische Hochwasservorhersage ist ein gut strukturiertes Pegelmessnetz mit schnell verfügbaren Wasserständen erforderlich der NLWKN kann auf zahlreiche Binnenpegel zurückgreifen. Damit bietet er einen zuverlässigen Hochwasserwarndienst: Die Wasserstände an Binnen- und Küstengewässern werden ständig überwacht, um die betroffenen Kommunen und Institutionen im Ernstfall schnell und umfassend informieren zu können.
ba-strahlenschutz_150.jpg Messwerte des Bundesamtes für Strahlenschutz - Die Karte zeigt die Gamma-Ortsdosisleistung an etwa 1800 Messstationen des Radioaktivitäts-Messnetzes des BfS, gemittelt über 12 Stunden...