Schriftgrad:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Facebook
YouTube
Niedersachsen vernetzt
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

08.01.2011 - Hochwassereinsatz

Drei Einsätze hält Feuerwehr auf trapp!!! Rohden-Schornsteinbrand/Zersen-Hemeringen-Hochwassereinsätze
 Einsatzbeginn:  Samstag, 08.01.2011-15:59 Uhr
 Einsatzort:  Hemeringen-Heinegras
 Einsatzstichwort:  Hochwassereinsatz
 Alarmstufe:  THILFE0Einsatz
 Eingesetzte Kräfte:  Hemeringen, THW Ortsverband Hameln
 Einsatzende:  21:15 Uhr

 

 

 Einsatzbeginn:  Samstag, 08.01.2011-16:07 Uhr
 Einsatzort:  Zersen, Auf dem Berge
 Einsatzstichwort:  Hochwassereinsatz
 Alarmstufe:  THILFE0Einsatz
 Eingesetzte Kräfte:  Zersen
 Einsatzende:  16:45 Uhr

 

 

 

 Am Samstagnachmittag wurde um 15:59 Uhr die Ortswehr Hemeringen zum dritten mal in vier Wochen in die Strasse Heinegras gerufen. Wieder bedrohten große Wassermassen das Haus im Heinegras. Die Ortswehr Hemeringen konnte die Gefahr abwenden. Um die großen Wassermassen von dem Haus wegzuhalten wurde das THW Hameln zur Verstärkung dazu geholt. Mit mehreren Starken Tauchpumpen wurde Wasser gepumpt. Der Einsatz wurde um 21:15 Uhr beenedet und alle Kräfte rückten wieder ein.

 

 

Ebenfalls wurde die Feuerwehr Zersen um 16:07 Uhr in die Strasse Auf dem Berge zu einem Hochwassereinsatz gerufen. Dort drohte Wasser aus einem gefrorenen Bach überzutreten und dann in ein Haus zulaufen. Die Vereisung im Bach konnte mit Schaufeln beseitigt werden, sodass das Wasser im gewohnten Bachlauf wieder ablaufen konnte. Nach rund einer halben Stunde rückten alle Kräfte wieder ein. 

 

 8.1.2011-1-.jpg

 

 

Feuerwehr Zersen bei der Eisbeseitigung des Bachlaufes
______________________

 

 Einsatzbeginn:  Samstag, 08.01.2011-20:16 Uhr
 Einsatzort:  Rohden. Auf der Heide
 Einsatzstichwort:  Schornsteinbrand
 Alarmstufe:  Feuer 1
 Eingesetzte Kräfte:  Rohden, Hessisch Oldendorf
 Einsatzende:  20:50 Uhr
-

Am Samstagabend wurden die Feuerwehren Rohden und Hessisch Oldendorf zu einem Schornsteinbrand nach Rohden gerufen. Dort sollten aus dem Schlot flammen schlagen. Bereits wenige Minuten später traf Stadtbrandmeister Jürgen Hilpert an der Einsatzstelle ein. Flammen schlugen zu diesem Zeitpunkt nicht mehr aus dem Schornstein. Der Schlot wurde durch einen Schornsteinfegermeister gereinigt und die Glut außerhalb abgelöscht . Kurze Zeit später verließen alle Einsatzkräfte die Einsatzstelle.

-8.1.2011-2-.jpg
Schornsteinbrand in Rohden
Tobias Ebbighausen STPW Hessisch Oldendorf