Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

20.03.2011 - Wohnungsbrand

Angebranntes Essen erfordert den Einsatz der Feuerwehr

Am heutigen Sonntag wurde die Feuerwehr Bad Pyrmont zu einem Mehrfamilienhaus in die Reesestraße gerufen. Mieter des Hauses sind auf Brandgeruch, der aus einer der Wohnungen drang, aufmerksam geworden und hatten die Feuerwehr alarmiert. Nachdem die Einsatzkräfte an der Einsatzstelle angekommen waren und der Angriffstrupp mit Atemschutz ausgerüstet sich Zugang zu der Wohnung verschafft hatte, konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Auf dem nicht abgeschalteten Herd in der Küche stand ein Topf mit Essensresten der für die Rauchentwicklung sorgte. Sofort wurde der Herd stromlos geschaltet und der Topf ins Freie gebracht. Um die Wohnung sowie das Treppenhaus Rauchfrei zu bekommen, wurde ein Hochleistungslüfter eingesetzt. Der Schaden konnte durch das schnelle Eingreifen auf den Topf begrenzt werden.