Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

06.08.2007 - Scheunenbrand in Ockesen

Das wichtigste in Kürze:

 

 Einsatzbeginn Montag, 06. August 2007  -  16:37 Uhr
 Einsatzort Salzh´dorf - Ockensen, Bergstraße
 Einsatzkräfte FF Ockensen
 Einsatzstichwort Scheunenbrand
 Lagemeldung der ersten Kräfte Scheune im Vollbrand - nachalarmieren!
 Lagemeldung des Einsatzleiters -
 Verletzte Personen keine
 Sachschaden (laut Polizei) nicht ermittelt
 Einsatzende  
 Sonstiges Zwei Schafe verendeten im Feuer

Am Montag, 06. August 2007 wurde die FF Ockensen zu einem Scheunenbrand in die Bergstraße gerufen. Die bereits bei dem Orkan "Kyrill" in Mitleidenschaft gezogene Scheune brannte zum Zeitpunkt des Eintreffens der ersten Kräfte in voller Ausdehnung. Einsatzleiter GemBM Erwin Hennemann ließ daraufhin die Feuerwehren Lauenstein, Salzhemmendorf, Wallensen und Levedagsen nachalarmieren.

 

Das Dach der Scheune war aus Wellplatten (Ondolit) hergestellt, die weit umherflogen und ein hölzernes Gartenhaus sowie ein Kornfeld in Brand setzten. Das Gartenhaus brannte komplett nieder, während das Kornfeld schnell gelöscht werden konnte. Die Scheune selbst brannte bis auf die Grundmauern nieder. Zwei in der Scheune untergebrachte Schafe und ein landwirtschaftlicher Anhänger konnten nicht mehr geborgen werden und wurden ebenfalls ein Raub der Flammen. Schwerpunkt der Löscharbeiten war es, das direkt angebaute Stallgebäude sowie das daran anschließende Wohnhaus zu schützen. Die Einsatzkräfte drangen mit Hilfe einer Steckleiter in den Dachboden des Stallgebäudes ein, und verhinderten mit einem massiven Löschangriff ein Überschlagen der Flammen über die Brandmauer, die beide Gebäude voneinander trennte. Durch diesen Einsatz gelang es auch, das im Dachboden gelagerte Futtermittel zu erhalten.

 

Da auf dem Dachboden der niedergebrannten Scheune Heu und Stroh gelagert waren, zogen sich die Löscharbeiten bis weit in den Abend hinein, weil die Heu- und Strohhaufen mit einem Bagger auseinandergezogen werden mussten, um letzte Glutnester bekämpfen zu können.

 Scheunenbrand in Ockensen  Scheunenbrand in Ockensen
Der beißende Qualm ist weit sichtbar... ...arbeiten nur unter PA möglich...

 

 Scheunenbrand in Ockensen  Scheunenbrand in Ockensen
...oder aus der Entfernung... ...oder von oben.