Schriftgrad:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Facebook
YouTube
Niedersachsen vernetzt
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

04.03.2004 - Aufräumarbeiten nach VU

Das wichtigste in Kürze:

 

Einsatzbeginn Donnerstag, 04.03.2004  -  14.26 Uhr
Einsatzort B1 Höhe Rastplatz Richtung Oldendorf
Einsatzkräfte FF Hemmendorf 1/7, Polizei Salzhemmendorf 1/1
Einsatzstichwort Baumbeseitung nach VU B 1 Höhe Rastplatz
Lagemeldung der ersten Kräfte -
Lagemeldung des Einsatzleiters -
Verletzte Personen keine
Sachschaden (laut Polizei) ca. 25.000,- €
Einsatzende 14:55 Uhr
Sonstiges -

 

Laut Angeben des Einsatzleiters der Feuerwehr Hemmendorf musste ein aus Hemmendorf kommender Salzhemmendorfer mit seinem BMW einem entgegenkommenden, überholenden Fahrzeug ausweichen. Der Fahrer versuchte nach links auf den Rastplatz auszuweichen, verfehlte jedoch die Einfahrt und stieß gegen einen im Seitenbereich stehenden Baum. Der Fahrer kam zum Glück mit dem Schrecken davon. Das Fahrzeug erlitt bei der Kollision Totalschaden. Durch die Wucht des Aufpralls brach der Baum ab und kippte auf die Ausfahrt des Rastplatzes.

Der telefonisch alarmierte Ortsbrandmeister Rolf Schmidt ließ nach Rücksprache mit der bereits anwesenden Polizei die Feuerwehr Hemmendorf um 14.26 alarmieren. Die angerückenten Kräfte zersägten den Baum mit einer Kettensäge und räumten die Unfallstelle auf. Einsatzende war 14.55 Uhr.

 

04.03.2004
04.03.2004 04.03.2004
Aufräumarbeiten... ...an der Einsatzstelle

 

Text und Fotos: Thomas Hölscher, GemPW Salzhemmendorf