Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

03.02.2003 - Rettung eingeklemmter Person nach VU

Das wichtigste in Kürze:

 

 Einsatzbeginn Montag, 03. Februar 2003  -  13:05 Uhr
 Einsatzort Bad Pyrmont - Thaler Landstraße (L 429)
 Einsatzkräfte FF Bad Pyrmont
 Einsatzstichwort VU mit eingeklemmter Person
 Lagemeldung der ersten Kräfte Mehrere verletzte Personen, eine davon eingeklemmt
 Lagemeldung des Einsatzleiters  
 Verletzte Personen 4 Verletzte Personen 
 Sachschaden (laut Polizei) nicht ermittelt
 Einsatzende 15:00 Uhr
 Sonstiges  

 

Am 3. Februar 2003 gegen 13.05 Uhr ereignete sich erneut ein schwerer Unfall in Bad Pyrmont auf der Thaler Landstraße( L 429).

Ein 18-jähriger Bad Pyrmonter, der erst seit Dezember 2002 im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, kam nach Ermittlungen der Polizei wegen unangepasster Geschwindigkeit mit seinem Fiat-Coupé in der gefährlichen Kurve auf die Gegenfahrbahn, schrammte dort an einem VW-Lupo entlang, bevor er frontal gegen einen OPEL-Astra Kombi prallte.

Die Schwerpunktfeuerwehr Bad Pyrmont befreite den eingeklemmten Fahrer aus dem Fahrzeug, leider erlag er kurz nach der Einlieferung in das Bad Pyrmonter Bathildis-Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Die Insassen der anderen beteiligten Fahrzeuge wurden nach Polizeiangaben erheblich verletzt. Für die Rettungsarbeiten war die L 429 rund anderthalb Stunden gesperrt.
 

 a.jpg
 

Text: Wolfgang Mergel, StPW Bad Pyrmont; Foto: Ulrich Behmann DEWEZET