Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

07.07.2003 - VU auf der B1 zwischen Bensdorf und Mehle

Das wichtigste in Kürze:

 

 Einsatzbeginn Montag, 07. Juli 2003  -  18:18 Uhr
 Einsatzort B1 Höhe Rasti-Land
 Einsatzkräfte FF Salzhemmendorf
 Einsatzstichwort VU klemmt
 Lagemeldung der ersten Kräfte  
 Lagemeldung des Einsatzleiters  
 Verletzte Personen 1 Schwerverletzter
 Sachschaden (laut Polizei) nicht ermitteln
 Einsatzende 20:00 Uhr
 Sonstiges  

 

Schwerer Verkehsunfall auf der B1 zwischen Bensdorf und Mehle:

Am Montag, den 07.07.03 wurde die Freiwillige Feuerwehr Salzhemmendorf gegen 18:18 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B1 zwischen Bensdorf und Mehle alarmiert. Ein Audi A 4 Cabrio war von Bensdorf kommend auf Höhe des "Rastilandes" auf den rechten Fahrbahnrand abgekommen, und auf der gegenüberliegenden Straßenseite gegen einen Baum geschleudert. Der 37 jährige männliche Fahrer aus Springe erlitt schwere Verletzungen, und mußte von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem total zerstörten Fahrzeug befreit werden. Die Erstversorgung des Schwerverletzten wurde durch die Rettungssanitäter des RTW Hemmendorf und das Personal des Notarzteinsatzfahrzeuges aus Bad Münder durchgeführt. Der um 18:35 durch den Notarzt angeforderte Rettungshubschrauber "Christoph 4" landete um 18:45 Uhr direkt an der Unfallstelle, und flog den Schwerverletzten nach Herstellung der Transportbereitschaft in ein Krankenhaus. Die B 1 wurde für die Dauer der Rettungsarbeiten durch Polizeistreifen aus Bad Münder und Elze bis 19:45 Uhr voll gesperrt. Zur Unfallursache konnten die Polizeibeamten vor Ort noch keine Aussage machen.

Bei Ankunft an der Einsatzstelle bot sich den Einsatzkräften folgendes Bild:

 

z.jpg