Schriftgrad:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Facebook
YouTube
Niedersachsen vernetzt
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

03.11.2003 - Brennt Supermarkt

Das wichtigste in Kürze:

 

 Einsatzbeginn Montag, 03. November 2003  -  02:27 Uhr
 Einsatzort Salzhemmendorf, Hauptstraße, R- Kauf
 Einsatzkräfte FF Salzhemmendorf 1/20, FF Lauenstein 1/14
 Einsatzstichwort Feueralarm, Brennt R- Kauf
 Lagemeldung der ersten Kräfte Aussenlager Stirnseite direkt an Gebäude brennt in voller Ausdehnung
 Lagemeldung des Einsatzleiters Flammen greifen auf Dachstuhl des Gebäudes über, drei C- Rohre im Einsatz, Nachalarmierung FF Lauenstein
 Verletzte Personen keine
 Sachschaden (laut Polizei) Wird vorerst auf etwa 50 000.- € geschätzt
 Einsatzende 03.11.2004 um 05:00 Uhr
 Sonstiges  

 

Der Feueralarm wurde am Montag, den 03. November um 02:27 Uhr durch die Leitstelle Hameln ausgelöst, Anwohner meldeten ein Feuer am Rewe - Markt. Bereits vier Minuten nach der Alarmierung rückten die ersten der insgesamt 21 Feuerwehrmänner der Stützpunktfeuerwehr Salzhemmendorf zur Einsatzstelle aus. Im Gegensatz zu den bereits mehrmals in diesem Jahr angezündeten Papierkörben und Mülltonnen in diesem Bereich, fanden die Einsatzkräfte einen Brand im Außenlager des Einkaufmarktes vor, der sich auf das Dach des Gebäudes auszudehnen drohte. Aufgrund der Lage vor Ort entschied sich der Einsatzleiter die Ortsfeuerwehr Lauenstein nachzualarmieren. Durch das Vornehmen von 3 C- Rohren gelang es den Einsatzkräften ein Übergreifen des Feuers auf das Dach zu verhindern. Mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz bekamen den Brand des Außenlagers, in dem große Mengen von Kunststofflaschen, Bierfässer und Kunststoffwannen gelagert wurden, schnell unter Kontrolle. Ein Übergreifen des Feuers auf das innere des Einkaufsmarktes wurde durch den baulichen Brandschutz ( Feuerschutztüren ) verhindert. Nachdem die letzten Glutnester am Dach und im Außenbereich abgelöscht waren, und der Markt durch mehrere Trupps kontrolliert wurde, konnte der Einsatzleiter "Feuer aus" melden. Gegen 04:50 Uhr rückten die Einsatzkräfte wieder ab. Da es schon mehrfach im Bereich dieses Einkaufsmarktes Brandstiftungen gab, können die Brandermittler nicht ausschließen, dass es sich hier um einen Serientäter handelt.

 

a.jpg

 Das Aussenlager ist vollständig zerstört
 

c.jpg d.jpg
Gefährdete Waren werden... ...mit Einkaufswagen geborgen
   
e.jpg f.jpg
Nachlöscharbeiten unter... ...Atemschutz im Lager


Text: Michael Lang, GemPW Salzhemmendorf