Schriftgrad:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Facebook
YouTube
Niedersachsen vernetzt
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

31.12.2003 - Weihnachtsbaum setzt Haus in Brand

Das wichtigste in Kürze:

 

Einsatzbeginn Mittwoch, 31. Dezember 2003   -  21:16 Uhr
Einsatzort Flegessen - Klein Sünteler Straße
Einsatzkräfte FF Flegessen, Hachmühlen, Klein Süntel, Hasperde, Brullsen und Bad Münder
Einsatzstichwort Brennt Wohnung in Flegessen
Lagemeldung der ersten Kräfte  
Lagemeldung des Einsatzleiters Drucklüfter im Einsatz, mehrere Trupps unter PA im Innenangriff
Verletzte Personen Eine leicht Verletzte
Sachschaden (laut Polizei) mehr als 60.000,-- EUR
Einsatzende 23:30 Uhr
Sonstiges  

 

Am Sylvesterabend wurden um 21:16 Uhr die Feuerwehren Flegessen, Klein Süntel, Hachmühlen, Brullsen und Hasperde zu einem Wohnungsbrand in der Klein Sünteler Straße gerufen. Die Bewohnerin eines alten Fachwerkhauses hatte versucht die Kerzen ihres Weihnachtsbaumes auszupusten. Dabei geriet der Baum in Brand, die Flammen breiteten sich schnell auf große Teile des Hauses aus. Da auch das Dachgeschoss betroffen war, wurde die Drehleiter der Feuerwehr Bad Münder nachgefordert.

 

Bereits um 21:44 Uhr konnte „Feuer unter Kontrolle“ gemeldet werden, ab 22:20 Uhr rückten alle Wehren außer Flegessen nach und nach ab. Die Bewohnerin des 1874 erbauten Hauses wurde vom RTW Bad Münder mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Am Einsatzort liess sich der Vorsitzende des Ausschusses für Feuerwehr und Rettungsdienst Detlev Olejniczak über die Lage informieren. Er bot außerdem der Bewohnerin an, vorübergehend bei ihm unterzukommen.

 

a

Mehrere Zimmer stehen in Flammen

b

Trupps unter PA im Innenangriff...

 c

...und von aussen mit der DLK

 e

Die ausgebrannte Küche

 

 Text und Fotos: Marko Klose, PW Bad Münder