Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

05.04.2002 - Menschenrettung nach Verkehrsunfall

Am Freitag, den 05.04.02 um 13:42 Uhr wurde die Feuerwehr Salzhemmendorf zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Um 13.46 Uhr verließ der Rüstwagen (RW 1) als erstes Fahrzeug das Feuerwehrhaus, um zum Einsatzort zwischen Salzhemmendorf und Wallensen kurz vor der Einmündung Levedagsen zu fahren. In kurzen Abständen folgten das Löschgruppenfahrzeug (LF 16) und der Einsatzleitwagen (ELW 1).

 

Ein 25jähriger fünffacher Familienvater war mit seinem roten VW Golf aus Richtung Wallensen kommend von der Fahrbahn abgekommen und am rechten Fahrbahnrand mit einem Baum kollidiert. Er wurde durch Ersthelfer aus seinem Fahrzeug befreit, war jedoch nicht ansprechbar. Der Schwerverletzte wurde vor Ort durch den Rettungsdienst, einen hinzualarmierten Notarzt sowie Feuerwehrangehörige versorgt. Der Notarzt verfügte die Verlegung des Schwerverletzten mit einem Rettungshubschrauber.

 

Die 14 Kameraden der Feuerwehr Salzhemmendorf verhinderten das weitere Auslaufen von Öl und Kraftstoff, transportierten den Schwerverletzten mit zum Rettungshubschrauber und säuberten die Unfallstelle anschließend von Trümmerteilen. Die Verkehrsregelung erfolgte währenddessen durch die Polizei.

 

1

Versorgung des Verletzten neben dem Fahrzeugwrack....

2

...und Transport zum Rettungshubschrauber.

 

Text und Fotos: Thomas Hölscher - GemPW Salzhemmendorf