Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag in Friedrichsgagen (02.07.2016)

Einsatzbeginn:

Samstag, 02. Juli 2016 – 19:42 Uhr

Einsatzort:

Friedrichshagen – Jägerweg

Einsatzstichwort:

Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag

Alarmstufe:

Feu Dachstuhl

Eingesetzte Kräfte:

 

FF Friedrichshagen, FF Heßlingen, Team ELW, FF Hameln

Einsatzende:

Samstag, 02. Juli 2016 – 20:30 Uhr

 

Tobias Ebbighausen STPW Hessisch Oldendorf –  Am Samstagabend den 02. Juli 2016 wurden die Feuerwehren Friedrichshagen, Heßlingen und die Drehleiter aus Hameln um 19:42 Uhr zu einem Dachstuhlbrand nach Friedrichshagen gerufen.  Im Jägerweg sollte ein Blitz niedergegangen sein. Vor eintreffen der Feuerwehr hatten die Eigentümer schon erste Löschversuche mit einem Gartenschlauch in angriff genommen. Diese zeigten auch Wirkung und konnten das Feuer eindämmen. Als die Feuerwehr eintraf musste ein teil des Daches abgedeckt werden, um an versteckte Glutnester zu kommen. Einsatzleiter Karsten Redeker entschied sich daraufhin die Wärmebildkamera aus Hessisch Oldendorf zur Einsatzstelle bringen zu lassen. Somit wurde das Team ELW alarmiert. Mit der Wärmebildkamera wurde die Dämmung des Daches sowie das gesamte Dach kontrolliert. Kleinere Glutnester wurden mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht. Die vorsichtshalber verlegte Schlauchleitung konnte wieder abgebaut werden. Nach dem letzte Glutnester abgelöscht wurden, konnte das Dach wieder eingedeckt werden und alle schafften es zum Pünktlich zum Spiel Deutschland gegen Italien.


Mehr über: Kreisfeuerwehr Hameln-Pyrmont - Einsätze

[alle Fotogalerie anzeigen]