Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Transporter steht auf Baumstumpf (31.05.2016)

Einsatzbeginn:

Dienstag, 31. Mai 2016 – 14:58 Uhr

Einsatzort:

Welsede – Krugstrasse

Einsatzstichwort:

Tank aufgerissen läuft ins Erdreich

Alarmstufe:

TH Alarm auslaufende Betriebstoffe klein

Eingesetzte Kräfte:

FF Welsede

Einsatzende:

Dienstag, 31. Mai 2016 – 17:00 Uhr

 

Tobias Ebbighausen STPW Hessisch Oldendorf – Am Dienstagnachmittag den 31 Mai 2016 wurde um 14:58 die Feuerwehr Welsede mit dem Stichwort „Tank aufgerissen läuft ins Erdreich“ in die Krugstrasse nach Welsede alarmiert. Als die Feuerwehr Welsede nach kurzer Zeit eintraf, wurde ein Mercedes Sprinter auf einem Baumstumpf stehend aufgefunden. Der Tank war aufgerissen und es lief Diesel ins Erdreich. Die erste Maßnahme die getroffen wurde war den auslaufenden Kraftstoff aufzufangen und abzubinden. Mit Hilfe eines Gabelstaplers konnte der Kastenwagen vom Baumstumpf runter gehievt werden. Da nach aussagen des Fahrers ca. 15 bis 30 Liter Diesel ausgelaufen sein sollten, wurde die untere Wasserbehörde dazu gezogen da sich der Unfallort in einem Wasserschutzgebiet befand. Nach dem der Mitarbeiter des Landkreises eingetroffen war, wurde entschieden das kontaminierte Erdreich um den Baumstumpf auszukoffern und zu entsorgen. Der Einsatz dauert bis 17:00 Uhr an. Danach verließen alle Kräfte die Einsatzstelle.


Mehr über: Kreisfeuerwehr Hameln-Pyrmont - Einsätze

[alle Fotogalerie anzeigen]