Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Rauchentwicklung Kompostierungsanlage in Hess. Oldendorf (03.10.2015)

Einsatzbeginn:

Samstag, 03. Oktober 2015 – 14:35 Uhr

Einsatzort:

Hessisch Oldendorf – An der Kläranlage

Einsatzstichwort:

Rauchentwicklung an der Kompostierungsanlage

Alarmstufe:

Feu Mittel

Eingesetzte Kräfte:

FF Hessisch Oldendorf

Einsatzende:

Samstag, 03. Oktober 2015 – 16:15 Uhr

 

Tobias Ebbighausen STPW Hessisch Oldendorf –  Am Samstagnachmittag den 3. Oktober 2015 wurde die Ortswehr Hessisch Oldendorf mit dem Stichwort: „ Feu Mittel, Rauchentwicklung an der Kompostierungsanlage“ in die Strasse „An der Kläranlage“ in Hessisch Oldendorf gerufen. Passanten hatten eine leichte Rauchentwicklung bemerkt und die Rettungsleitstelle in Hameln informiert. Die entsandte dann die Ortsfeuerwehr Hessisch Oldendorf. Als die ersten Kräfte eintrafen konnte eine leichte Rauchentwicklung festgestellt werden jedoch keine Flammen. Nach näherer Erkundung konnte ein Schwelbrand entdeckt werden. Es wurde eine Wasserversorgung über 200 Meter aufgebaut und der Komposthaufen mit Wasser gekühlt. Mit Hilfe eines Radladers des Bauhofes Hessisch Oldendorf wurde der Haufen umgeschichtet und immer wieder abgelöscht. Der Einsatz zog sich bis kurz nach 16:00 Uhr hin. Nachdem der Brandbereich abgetragen und abgelöscht war konnten alle Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen. Zur Eigensicherung der Einsatzkräfte war auch ein Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes an der Einsatzstelle. Da die Haufen eine ca. Höhe von 15 Metern hatten, griff die Einsatzleitung zur weiteren Erkundung auf die Drohne der Kreisfeuerwehr zurück. Mit den Luftbildern konnten gute Erkenntnisse über die Lage eingeholt werden.


Mehr über: Kreisfeuerwehr Hameln-Pyrmont - Einsätze

[alle Fotogalerie anzeigen]