Alarmübung in Fuhlen (02.06.2015)

Einsatzbeginn:

Dienstag, 02. Juni 2015 – 17:17 Uhr

Einsatzort:

Fuhlen – Obere Brückenstrasse

Einsatzstichwort:

Feu Scheune

Alarmstufe:

Feu Scheune + 1. Nachalarm

Eingesetzte Kräfte:

FF Fuhlen, FF Heßlingen, FF Friedrichsburg, FF Rumbeck, FF Friedrichshagen, FF Lachem, FF Hemeringen, FF Hessisch Oldendorf, ELW Team, ASÜ Fischbeck, Messwagen Rumbeck, FF Hameln

Einsatzende:

18:20 Uhr

 

Tobias Ebbighausen STPW Hessisch Oldendorf –  Am Dienstag wurden die Feuerwehren Fuhlen, Heßlingen, Lachem, Hemeringen der Messwagen aus Rumbeck die Drehleiter aus Hameln sowie der Einsatzleitwagen aus Hessisch Oldendorf und die Atemschutzüberwachung aus Fischbeck um 17:17 Uhr nach Fuhlen in die Obere Brückenstrasse gerufen. Dort sollte eine Scheune brennen. Als die ersten Kräfte eintrafen wurde ein Feuer in der Scheune angenommen. Da sich das Objekt in einer dichten Bebauung befindet, wurde nach dem Erkunden sofort nachalarmiert. Somit machten sich die Ortswehren Friedrichshagen, Friedrichsburg, Rumbeck und die Schwerpunktfeuerwehr aus Hessisch Oldendorf auf den Weg nach Fuhlen. Es wurden zwei Wasserversorgungen aufgebaut und aus mehreren Rohren ein Angriff vorgenommen. Zusätzlich kam auch das Wenderohr der Drehleiter aus Hameln zum Einsatz. Der Messwagen aus Rumbeck führte mehrere Messungen durch. Unter Atemschutz konnte eine Person gerettet werden. Nach dem das Übungsfeuer gelöscht war, konnte gegen 18:20 Uhr Übungsende gegeben werden.


Mehr über: Kreisfeuerwehr Hameln-Pyrmont - Einsätze
 

[alle Fotogalerie anzeigen]