Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Kreissternmarsch 2012 in Hamelspringe (29.09.2012)

Daniel Giffhorn (FF Bisperode) - Der Kreissternmarsch wurde in diesem Jahr von der Stadtjugendfeuerwehr Bad Münder ausgerichtet. Die insgesamt 60 Gruppen, darunter auch die THW-Jugend Hameln, die Jugendfeuerwehr Springe und die Lebenshilfe starteten aus Bakede, Klein Süntel, Flegessen, Unsen, Welliehausen und Haddessen zum Feuerwehrhaus in Hamelspringe.
 
Auf den unterschiedlichen Strecken mussten die Jugendlichen Teamgeist und Geschicklichkeit zeigen. An der ersten Station musste ein Tischtennisball gemeinsam durch einen 20 Meter langen B-Schlauch befördert werden. An der zweiten Station musste aus einer langen Holzlatte ein 0,000125 km (12,5 cm) langes Stück gesägt werden, das heraus gesägte Stück musste mit zum Ziel genommen und dort abgegeben werden. Vorab mussten die Jugendlichen das Maß allerdings richtig umrechnen. Beim letzten Spiel auf dem Sportplatz in Hamelspringe mussten mehrere wasserführende Armaturen innerhalb von zwei Minuten zu einem Gebilde zusammengesetzt werden. Auch ein kurzer, aber dennoch starker Regenschauer konnte die Veranstaltung nicht trüben. Nach Hotdogs, Currywurst und einigen Getränken konnte dann auch die Siegerehrung stattfinden. Nicht - wie geplant um 17 Uhr - fand diese dann eine Stunde später um 18 Uhr statt. Nach einigen kurzen Grußworten der Gäste verkündete der Kreisjugendfeuerwehrwart Thomas Kurbgeweit dann die Platzierungen.

 

Fotos Mario Meyer (Fachbereichsleiter Öffentlichkeitsarbeit)


Mehr über: Kreisjugendfeuerwehr Hameln-Pyrmont

[alle Fotogalerie anzeigen]