Schriftgrad:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Facebook
YouTube
Niedersachsen vernetzt
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Personensuche bei Lachem (10.02.2018)

Einsatzbeginn:

Samstag, 10. Februar 2018 – 04:24 Uhr

Einsatzort:

Lachem – In der Rute

Einsatzstichwort:

Personensuche nach Verkehrsunfall

Alarmstufe:

TH Alarm Personensuche

Eingesetzte Kräfte:

FF Lachem, FF Hemeringen, ELW-Team, Drohnenstaffel LK

Einsatzende:

Samstag, 10. Februar 2018 – 06:40 Uhr

 

Tobias Ebbighausen, StPW Hessisch Oldendorf - Am frühen Samstagmorgen, 10.02.2018 wurden die Ortsfeuerwehren Lachem und Hemeringen um 04:24 Uhr zu einer Personensuche auf die Landesstrasse 433 Höhe Lachem gerufen. Nach einem Verkehrsunfall hatte eine Person das verunfallte Fahrzeug verlassen und hatte sich verletzt von der Unfallstelle entfernt. Nach Zeugenaussagen soll die Person nur mit einem T-Shirt bekleidet gewesen sein.

 

Um den Einsatz der alarmierten Kräfte zu steuern wurde auch das ELW-Team der Stadtfeuerwehr Hessisch Oldendorf alarmiert. Angrenzende Feldwege und Straßen wurden abgesucht. Auch die Drohnenstaffel der Kreisfeuerwehr kam zum Einsatz. Mit einer Wärmebildkamera wurde das Suchgebiet abgeflogen.

 

Gegen 06:00 Uhr konnte die abgängige Person an der Weserbrücke, die Fuhlen und Hessisch Oldendorf verbindet, durch die Polizei aufgefunden werden. Somit war der Einsatz für die Feuerwehr gegen 06:40 Uhr beendet. Im Anschluss wurden die Einsatzkräfte noch mit Heißgetränken im Feuerwehrhaus Lachem versorgt. Zur Zeit des Einsatzes lagen Temperaturen von Minus 3° Celsius vor.


Mehr über: Kreisfeuerwehr Hameln-Pyrmont - Einsätze

[alle Fotogalerie anzeigen]