Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Gründung der Kinderfeuerwehr „Feuerfunken“ (18.12.2017)

Am Montag den 18.12.2017 wurde die 8. Kinderfeuerwehr im Stadtgebiet Hessisch Oldendorf gegründet.

Im September haben Maren Redeker, Julia Martens, Saskia Clavey, Nadine Pommer, Kira Struckmeyer und Lea Schönfelder den „Probebetrieb“ mit 17 Kindern begonnen. Inzwischen sind es 21 Kinder die sich auf spielerische Art und Weise mit dem Thema Feuerwehr vertraut machen.

Maren Redeker begrüßte die Kinder und die eingeladenen Gäste. Sie ging nochmal auf die vergangenen drei Monate ein und freut sich mit Ihrem Team auf die nächsten Jahre.

Kay Schönfelder begrüßte als Ortsbrandmeister das Team der „Feuerfunken“, die Kinder und die anwesenden Gäste. Er freut sich sehr über den großen Anklang der Kinderfeuerwehr.

Der Stadtbrandmeister Karsten Redeker und der Kreisbrandmeister Frank Wöbbecke und der Kreisjugendfeuerwehrwart Thomas Kurbjuweit freuten sich ebenfalls sehr über die Gründung der Kinderfeuerwehr und hoffen, dass viele der Kinder in ein paar Jahren in die Einsatzabteilung übernommen werden.

Im Anschluss hatten die Politiker das Wort. Der stellv. Stadtbürgermeister Marco Guss richtete seine Rede an die „Kinder“ und hat denen auf den Weg gegeben, dass sie nur zusammen stark sind und alles schaffen können. Unter anderem hat er erklärt, dass „Feuerfunken“ eine Rosenart ist und diese so zauberhaft ausssehen wie die Betreuerinnen und immer gut zu pflegen sind.

Als letztes hatte Silvia Ebbighausen das Wort. Als Stadtkinderfeuerwehrwartin und als Fachbereichsleiterin Kinderfeuerwehren des Landkreises begrüßte Sie die Kinder und überreichte ihnen ein Geschenk.

Danach wurden die Anwesenden zu einem kleinen Imbiss und Umtrunk eingeladen.


Mehr über: Kreisfeuerwehr Hameln-Pyrmont - Einsätze

[alle Fotogalerie anzeigen]