Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Erneut Feuer in Höfingen (25.03.2017)

Einsatzbeginn:

Samstag, 25. März 2017 – 16:35 Uhr

Einsatzort:

Höfingen – Neue Heerstrasse

Einsatzstichwort:

Dachstuhl beginnt erneut zu brennen

Alarmstufe:

Feu Mittel

Eingesetzte Kräfte:

FF Höfingen, FF Fischbeck, FF Pötzen, FF Zersen Team AGT-Überwachung, Team ELW, DLK Hameln

Einsatzende:

Samstag, 25. März 2017 – 18:55 Uhr

 

Tobias Ebbighausen, StPW Hessisch Oldendorf - Nachtragsmeldung zum Dachstuhlbrand am Samstag den 25.März 2017 um 02:30 Uhr.

Erneut wurden die Feuerwehren Höfingen und Fischbeck am Samstag den 25. März 2017 um 16:35 in die Neue Heerstrasse nach Höfingen gerufen. Der Dachstuhl sollte erneut Feuer gefangen haben. Als durch Zufall der Stadtbrandmeister der Stadt Hameln Markus Weber durch Höfingen fuhr und dabei eine Rauchsäule über dem in der Nacht befindliche Einsatzstelle sah, wusste er sofort was zu tun ist. Markus Weber setzte ein Notruf ab und unternahm mit einem Feuerlöscher erste Löschversuche. Der Dachstuhl hatte sich an der anderen Seite des Gebäudes was vom Brand in der Nacht beaufschlagt war entzündet. Als die Feuerwehren Fischbeck und Höfingen sowie das Team Einsatzleitung an der Einsatzstelle eintrafen, wurden sofort zwei Brandabschnitte gebildet. Auch die Drehleiter der Feuerwehr Hameln fuhr die Einsatzstelle erneut an. Es mussten Holzbalken entfernt werden. Da die Balken schwelten konnte diese Aufgabe nur unter Atemschutz durchgeführt werden. Somit wurden weitere Atemschutzgeräteträger aus Zersen und Pötzen angefordert. Es wurde umsichtig gehandelt. Mit einer Wärmebildkamera wurden Glutnester aufgespürt und vorsichtig abgelöscht so dass kein großer Wasserschaden entstand. Da es sich bei einem schwelenden Balken um einen tragende Balken handelte, konnte dieser nicht entfernt werden. Dieser wurde immer wieder gekühlt und abgelöscht. Eine Brandwache blieb noch bis 18:55 Uhr vor Ort.

Da es nicht ausgeschlossen werden kann dass sich wieder Balken entzünden blieb vorsorglich eine Wasserleitung bestehen. Die Ortswehr Höfingen wird in regelmäßigen Abständen den Brandort aufsuchen und kontrollieren. Insgesamt waren 45 Feuerwehrkameraden (SB) unter der Einsatzleitung von Sven Tegtmeier vor Ort. Bei dem Feuer in der Nacht wurde zudem ein 30 jähriger Mann schwer verletzt. Er musste stationär mit Brandverletzungen in einem Krankenhaus aufgenommen werden.


Mehr über: Kreisfeuerwehr Hameln-Pyrmont - Einsätze

[alle Fotogalerie anzeigen]