Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Personensuche an und auf der Weser (08.03.2017)

Einsatzbeginn:

Dienstag, 07. März 2017 – 15:34 Uhr

Einsatzort:

Großenwieden – Fähre Großenwieden

Einsatzstichwort:

Pol vor Ort – Treffen Fährhaus

Alarmstufe:

TH Einsatz Gewässer

Eingesetzte Kräfte:

FF Hessisch Oldendorf, FF Großenwieden, FF Rumbeck, KMB mit Drohne

Einsatzende:

Dienstag, 07. März 2017 – 17:30 Uhr

 

Tobias Ebbighausen, StPW Hessisch Oldendorf - Am Dienstag den 7. März 2017 wurden um 15:34 Uhr die Ortswehren Hessisch Oldendorf, Rumbeck und Großenwieden zu einer Amtshilfe der Polizei angefordert. Es galt eine Person zu suchen. Als die Kräfte am Sammelpunkt eintrafen wurde die Lage mit der Polizei besprochen. Der stellvertretende Stadtbrandmeister Kay Schönfelder übernahm die Einsatzleitung. Es wurden zwei Einsatzabschnitte gebildet. Erster Einsatzabschnitt Ufer Großenwieden. Zweiter Einsatzabschnitt Ufer Rumbeck. Auf beiden Seiten wurden die Ufer abgesucht. Zwei Mehrzweckboote wurden zu Wasser gelassen. Auch die Drohne der Kreisfeuerwehr wurde angefordert um die Ufer schnell absuchen zu können. Nähere Infos siehe Polizeibericht unter folgenden Link http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57895/3579080

Gegen 17:30 Uhr wurde die Suche abgebrochen.

Bereits am frühen Dienstagmorgen mussten um 07:09 Uhr die Feuerwehren Hessisch Oldendorf und Fischbeck zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach Fischbeck ausrücken.


Mehr über: Kreisfeuerwehr Hameln-Pyrmont - Einsätze

[alle Fotogalerie anzeigen]