Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Wohnhausbrand in Hess. Oldendorf (25.09.2016)

Tobias Ebbighausen, StPW Hess. Oldendorf - Am Sonntag, 25.09.2016 wurde die FF Hessisch Oldendorf von den Mitarbeitern der gegenüberliegenden Rettungswache des Deutschen Roten Kreuzes zu einem Wohnhausbrand in die Segelhorster Straße alarmiert.

 

Bei Eintreffen der ersten Kräfte brannte ein Stapel Altpapier mit einer derart starken Rauchentwicklung, dass der Verkehr auf der daneben liegenden Kreisstraße beeinträchtigt war. Mit einem Hohlstrahlrohr ging ein Trupp unter Atemschutz vor und löschte den brennenden Papierstapel. Mit einer Wärmebildkamera wurde die Brandstelle noch auf Glutnester untersucht, bevor die Kräfte gegen 16:20 wieder einrücken konnten.

 

Im Juli 2015 war die Feuerwehr schon einmal an diesem Haus im Einsatz: damals war ein Anbau des Hauses eingestürzt und musste im weiteren Verlauf des Einsatzes abgerissen werden. Der Einsatz dauerte seinerzeit über 12 Stunden. Der Altpapierstapel brannte genau auf der Betondecke des eingestüzten Anbaus.


Mehr über: Kreisfeuerwehr Hameln-Pyrmont - Einsätze

[alle Fotogalerie anzeigen]