Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

08.01.2004 - Wohnhausbrand in Rohden

Das wichtigste in Kürze:

 

Einsatzbeginn Donnerstag, 08. Januar 2004  -  10:00 Uhr
Einsatzort Hess. Oldendorf - Rohden, Ellerbachstrasse 98
Einsatzkräfte FF Rohden, Hess. Oldendorf, Fischbeck, MW Rumbeck
Einsatzstichwort Feuer im Wohnhaus
Lagemeldung der ersten Kräfte Hohe Rauchsäule über Rohden, nachalarmieren!
Lagemeldung des Einsatzleiters 5 C- und 1 B-Rohr im Innen- und Aussenangriff
Verletzte Personen keine
Sachschaden (laut Polizei) 100.000,-- EUR
Einsatzende 15:46 Uhr
Sonstiges DLK 23/12 aus Hameln angefordert

 

Zu einem Feuer kam es am 08.01.2004 gegen 10:00 Uhr in der Ellerbachstrasse in Rohden / Hess. Oldendorf. Vom Heizungsraum im Zwischengebäude breitete sich das Feuer in den Dachstuhl aus und drohte auf das Wohnhaus und die Scheune überzugreifen. Das Wohnhaus war bereits vollständig verqualmt. Der massive Einsatz im Gebäude von insgesamt 22 Atemschutzgeräteträgern aus mehreren Ortswehren brachte das Feuer jedoch schnell unter Kontrolle so dass gegen 11:00 Uhr "Feuer aus!" gemeldet werden konnte. Insgesamt 70 Feuerwehrleute bekämpften den Brand. Während des Einsatzes kontrollierte ein Messwagen der Kreisfeuerwehr den Brandrauch, konnte jedoch keine besorgniserregenden Gefahrstoffkonzentrationen feststellen. Eine Brandwache blieb noch bis 15:46 Uhr am Einsatzort.

 

Gleich zu Beginn des Einsatzes liess Einsatzleiter Heinrich Wieneke die benachbarte Grundschule räumen und forderte die Kinder und Lehrer auf, sich in die weiter entfernt liegende Turnhalle zu begeben. Die Drehleiter aus Hameln war vorsorglich mitalarmiert worden, falls das Feuer noch höher in das Dach gelaufen wäre. Insgesamt zeigte sich Wieneke mit dem Einsatzablauf sehr zufrieden: "es haben alle Hand in Hand gearbeitet und dazu beigetragen, den Schaden am Gebäude gering zu halten. Wir können von einem erfolgreichen Einsatz sprechen."

 

Wohnhausbrand Rohden
Gesamtansicht der Einsatzstelle
Wohnhausbrand Rohden Wohnhausbrand
Qualm dringt aus den Öffnungen ...hier kann nur mit PA gearbeitet werden
Wohnhausbrand Rohden Wohnhausbrand Rohden
Die DLK wird in Stellung gebracht Anlegen der Pressluftatmer
Wohnhausbrand Rohden Wohnhausbrand Rohden
...das Feuer ist... ... unter Kontrolle!

 

Fotos Nr. 2-5: Ulrich Behmann (Danke dafür!)