Schriftgrad:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Facebook
YouTube
Niedersachsen vernetzt
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

21.04.2009 - Funk- und Fahrübung Schwerpunktbereich Hessisch Oldendorf

Am Dienstag den 21 April 2009 fand die erste Funk und Fahrübung im Stadtgebiet Hessisch Oldendorf statt. Um 19:00 Uhr meldete sich der gesamte Schwerpunktbereich Hessisch Oldendorf einsatzbereit. Vom Einsatzleitwagen aus wurden die Ortswehren Hessisch Oldendorf, Barksen, Segelhorst, Rohden, Welsede, Großenwieden, Kleinenwieden, Langenfeld sowie ein Fahrzeug des Roten Kreuzes und der Atemschutzüberwachungswagen der Feuerwehr Fischbeck über Koordinaten in verschiedene Himmelsrichtungen geschickt. Die Funk und Fahrübungen sind dazu da um das Funken zu festigen und die Einsatzgebiete besser kennen zulernen. Nach dem die Ortswehren mehrere Punkte angefahren hatten wurde die Funk und Fahrübung beendet, da aus der Biogasanlage in Hessisch Oldendorf eine starke Rauchentwicklung gemeldet wurde. Umgehend setzten sich alle Kräfte in Bewegung zur Biogasanlage. Am Einsatzort warteten umfangreiche Aufgaben auf die Einsatzkräfte wie Menschensuche, Wasserentnahmestellen aus offenem Gewässer sowie Wasserförderung über lange Wegstrecke. Nachdem die Wasserversorgung stand, wurden aus neun C-Rohren Wasser marsch gegeben. Um 20:45 Uhr war auch diese Aufgabe bewältigt und es konnte von den Einsatzleitern Thomas Zacher und Bernd Meier Übungsende gegeben werden.

 

Im Anschluß dankte Stadtbrandmeister Hans Jürgen Hoffmann allen teilgenommenen Kameraden.Besonderen dank sprach Hoffmann an die Besatzung des Rettungswagen und dem Betreiber der Biogasanlage Hessisch Oldendorf aus.

 

21.4.2009-1-.jpg

 

21.4.2009-2-.jpg

 

21.4.2009-3-.jpg

 

21.4.2009-4-.jpg

 

21.4.2009-5-.jpg

 

21.4.2009-6-.jpg

 

21.4.2009-7-.jpg

 

21.4.2009-8-.jpg

 

Tobias Ebbighausen STPW Hessisch Oldendorf