Schriftgrad:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Facebook
YouTube
Niedersachsen vernetzt
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

17.08.2010 - Funk und Fahrübung Schwerpunktbereich Hessisch Oldendorf

Übungsbeginn:  Dienstag, 17.08.2010 - 19:00Uhr
Übungsort: Segelhorst, Bachstrasse
Übungsstichwort: brennt Landwirtschaftliches Anwesen
Alarmstufe: keine F.U.F. 80 Funkrufnamen
Eingesetzte Kräfte:

siehe unten

Übungsende: 20:56

                  

 

 Am Dienstagabend fand die zweite Funk und Fahrübung im Stadtgebiet Hessisch Oldendorf statt. Der Gesamte Schwerpunktbereich Hessisch Oldendorf ( 80er Funkrufnamen ) meldete sich um 19:00 Uhr einsatzbereit. Zuerst wurden die Fahrzeuge zu verschiedenen Koordinatenpunkten geschickt. Doch während der Anfahrt zu den Koordinatenpunkten wurde ein Feuer eines Landwirtschaftlichen Anwesen in Segelhorst gemeldet. Die Einsatzleitung entsandte sofort die Ortswehren Segelhorst und Hessisch Oldendorf zur Einsatzstelle. Als die ersten Kräfte unter der Leitung des stellvertretenden Ortsbrandmeister Segelhorst Bernd Meier eintrafen bot sich folgende Lage: Mehrere Personen im Gebäude starke Rauchentwicklung. Bernd Meier forderte umgehend Verstärkung an. Die Feuerwehren Barksen, Langenfeld, Großenwieden, Kleinenwieden, Rohden, Welsede der Einsatzleitwagen aus Hessisch Oldendorf sowie der Atemschutzüberwachungswagen aus Fischbeck machten sich auf den Weg nach Segelhorst. Zudem kam ein RTW der DRK-Bereitschaft Hessisch Oldendorf-Fuhlen dazu. 

Die Menschenrettung wurde sofort eingeleitet und eine Wasserversorgung aus mehreren Hydranten sowie über lange Wegstrecke aufgebaut. Nach dem mehrere Rohre im Einsatz waren und alle Menschen sowie ein verunfallter Atemschutzgeräteträger (Übungszenario) gerettet werden konnten, wurde Übungsende gegeben.

In einer Nachbesprechung nach der Übung bedankte sich Stadtbrandmeister Hans Jürgen Hoffmann sowie Stadtausbildungsleiter Jörg Gottschalk zur Bereitstellung des Objektes bei dem Eigentümer Baule, sowie bei allen Einsatzkräften für ihre Teilnahme. 

 

17.8.2010-2-.jpg

 

17.8.2010-3-.jpg
 
17.8.2010-1-.jpg
 
17.8.2010-4-.jpg
 
17.8.2010-5-.jpg