Schriftgrad:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Facebook
YouTube
Niedersachsen vernetzt
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Brennt Grillhütte in Segelhorst (08.11.2016)

Einsatzbeginn:

Dienstag, 08. November 2016 – 14:43 Uhr

Einsatzort:

Segelhorst – Wolfstrasse

Einsatzstichwort:

Brennt Grillhütte

Alarmstufe:

Feu Schuppen + 1. Nachalarm

Eingesetzte Kräfte:

FF Segelhorst, FF Hessisch Oldendorf, FF Barksen, FF Rohden, AGT-Schleife Stützpunkt Fischbeck ( FF Bensen, FF Pötzen, FF Zersen) ELW-Team

Einsatzende:

Dienstag, 08. November 2016 – 17:30 Uhr

 

Tobias Ebbighausen STPW Hessisch Oldendorf – Am Dienstag, 08.11.2016 wurden die Feuerwehren Segelhorst und Hessisch Oldendorf zu einer brennenden Grillhütte nach Segelhorst in die Wolfstrasse alarmiert. Die Hütte stand in Vollbrand und die dunkel gefärbte Rauchsäule war bis Hameln zu sehen.

Als die ersten Kräfte eintrafen bestand die Vermutung, dass sich noch Personen in der Hütte befänden. Daraufhin ließ der Einsatzleiter den 1. Nachalarm auslösen. Somit machten sich die Feuerwehren Barksen und Rohden sowie die Atemschutzgeräteträger der Ortswehren Bensen, Pötzen und Zersen und das Team ELW auf den Weg nach Segelhorst. Ein sofort eingeleiteter Löschangriff aus dem Tanklöschfahrzeug sowie die Wasserentnahme aus offenem Gewässer konnten die Hütte nicht vor einem Totalschaden retten.

Die Einsatzkräfte bauten zusätzlich noch eine Wasserversorgung über das zentrale Hydrantennetz auf. Mehrere Atemschutztrupps waren mit 5 C-Rohren im Einsatz. Das betreten des Gebäudes war für die Einsatzkräfte zu gefährlich, so dass nur von außen gelöscht werden konnte.

Die Vermutung, dass noch Personen im Gebäude waren, bestätigte sich zum Glück nicht. Nach dem das Feuer unter Kontrolle war wurde das Gebäude mit einer Wärmebildkamera nach Glutnestern abgesucht. Die Nachlöscharbeiten zogen sich bis 17:30 Uhr hin. Danach verließen alle Kräfte die Einsatzstelle.


Mehr über: Kreisfeuerwehr Hameln-Pyrmont - Berichte

[alle Fotogalerie anzeigen]